Porsche Schinznach Bad
Telefon: +41 56 463 93 91
info@porsche-schinznach.ch


AGB AMAG First AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen der AMAG First AG

Version vom 14.05.2020

Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln die Vertragsbedingungen zwischen Porsche Kunden und der AMAG First AG im Zusammenhang mit den kostenpflichtigen Dienstleistungen und Events. Durch Anklicken des Akzepts der AGB akzeptieren Sie diese vollumfänglich und anerkennen die nachfolgenden Bedingungen.

Persönliche Daten
Sie werden eventuell um die Angabe persönlicher Informationen gebeten. Sämtliche auf den Websites erhobenen persönlichen Daten werden ausschliesslich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Buchungsbestätigungen oder Unterlagen gespeichert und verarbeitet.

Vertragsgrundlagen
Die Anmeldung kann schriftlich (online / per Post), telefonisch oder persönlich erfolgen. Sie anerkennen durch Ihre Anmeldung die Veranstaltungsausschreibung und alle ergänzenden Angaben in den Buchungsunterlagen sowie diese allgemeinen Geschäftsbestimmungen als Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und der AMAG First AG. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die AMAG First AG zustande. Die Annahme bedarf der schriftlichen Form. Der Kunde erhält eine Buchungsbestätigung.

Vertragsgegenstand
Die AMAG First AG verpflichtet sich, bei der von Ihnen gewünschten Aktivität die Leistungen zu erbringen, welche sie gemäss den Beschreibungen in ihrem Angebot anbietet. Spezielle Wünsche können nach Absprache mit der AMAG First AG berücksichtigt werden. Allfällige Mehrkosten werden vom Kunden getragen.

Vertragsabschluss
Alle im Angebot aufgeführten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen Anmeldung bei der AMAG First AG kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und der AMAG First AG zustande. Ab diesem Zeitpunkt werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und die AMAG First AG wirksam.

Ist die AMAG First AG als Vermittlerin von Fahrveranstaltungen tätig, kann es sein, dass Ihre Anmeldung – sofern auf der Eventseite ausdrücklich vermerkt - erst nach Zahlungseingang gültig wird. Sie erhalten anschliessend eine schriftliche Bestätigung für Ihre Anmeldung und Ihren reservierten Teilnehmerplatz. Mit dem Zahlungseingang kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und der AMAG First AG zustande. Ab diesem Zeitpunkt werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und die AMAG First AG wirksam.

Preise
Die Preise für die Aktivitäten ersehen Sie aus dem Ihnen zugestellten Angebot / Auftragsbestätigung. Sie sind in Schweizer Franken. Preisänderungen werden ausdrücklich vorbehalten.

Zahlungsbedingungen
Die Zahlungskonditionen sind 30 Tage netto ab Fakturadatum. Werden die Zahlungen nicht rechtzeitig geleistet, so ist der Veranstalter berechtigt, die Leistungen zurückzuhalten oder den Vertrag aufzulösen. Allfällige Verzugszinsen und Annullationskosten werden beim Kunden eingefordert.

Rücktrittsbedingungen
Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Nichtinanspruchnahme der Leistung ohne ausdrückliche Rücktrittserklärung nicht als Rücktritt vom Vertrag gilt, sondern in diesem Fall der Kunde zur vollen Bezahlung des Teilnehmerpreises verpflichtet bleibt.

Die genauen Stornierungsbedingungen entnehmen Sie bitte der Eventseite.

Wir bitten zu berücksichtigen, dass die AMAG First AG teilweise die Ressourcen anderer Firmen in Anspruch nehmen muss und somit von deren Rücktrittsbedingungen abhängig ist.

Annullation oder Änderung der Buchung durch den Veranstalter
Die meisten Aktivitäten erfordern eine Mindestbeteiligung. Wird diese nicht erreicht, kann die AMAG First AG auch kurzfristig die Aktivität annullieren. Der Kunde kann auf eine Ersatzaktivität umbuchen oder vom Vertrag zurücktreten. Wird die Aktivität infolge höherer Gewalt, Wetter- und Naturverhältnissen, behördlichen Massnahmen oder Sicherheitsrisiken gefährdet oder verunmöglicht, kann die AMAG First AG die Aktivität absagen. Der bezahlte Preis wird abzüglich der von der AMAG First AG bereits gemachten Aufwendungen zurückerstattet.

Teilnahmebedingungen
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die AMAG First AG über allfällige gesundheitliche Probleme in Kenntnis zu setzen. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fahrveranstaltung ist der Besitz eines gültigen Führerausweises. Die Teilnahme an einer Aktivität unter Drogen- und Alkoholeinfluss, unter Psychopharmaka oder dergleichen ist nicht erlaubt. Es ist die Pflicht des Kunden, sich an die Teilnahmebedingungen zu halten und die Weisungen des Veranstalters, der Führer und Hilfspersonen strikte zu befolgen. Bei Missachtung kann der Teilnehmer von der Aktivität ausgeschlossen werden. 

Versicherung
Der Teilnehmer ist durch den Veranstalter nicht versichert. Er muss selbständig eine ausreichende Kranken- und Unfallversicherung abgeschlossen haben. Eine Annullationskostenversicherung ist empfehlenswert. Auch durch die fachkundige und sichere Durchführung der Aktivitäten können Unfälle nicht ausgeschlossen werden. Der Veranstalter kann dafür keine Haftung übernehmen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Haftung
Die AMAG First AG verpflichtet sich seinen Kunden gegenüber, die Aktivitäten gewissenhaft und fachlich einwandfrei vorzubereiten und durchzuführen. Die AMAG First AG steht ein für Mängel bei der Durchführung der Aktivität, sofern es sich um einen verschuldeten Ausfall von vereinbarten Leistungen handelt. Die Haftung der AMAG First AG für vertragliche Pflichtverletzungen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden. Mitgeführte persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Kunden in den Veranstaltungsräumen. Bei Nutzung des Parkplatzes haftet die AMAG First AG nicht.

Bei gewissen Events übernimmt die AMAG First AG für seine Kunden die Vermittlung von Leistungen anderer Aktivitäten-Veranstalter. Aus dieser Vermittlertätigkeit kann keine Haftung für Vertragserfüllung, Unfälle, Verspätung, Verluste oder andere Unregelmässigkeiten übernommen werden. Von der Haftung ebenfalls ausgeschlossen sind Schäden verursacht durch höhere Gewalt, Streiks, Epidemien, Naturkatastrophen und behördliche Anordnungen. Werden die Weisungen des Veranstalters oder seiner Hilfspersonen nicht befolgt, entfällt jegliche Haftung seitens des Veranstalters.

Bildrechte
Der Kunde zeigt sich mit der Unterzeichnung der Bestätigung einverstanden, dass die AMAG First AG Fotos des Events für interne Werbezwecke verwenden darf.

Anwendbares Recht/Gerichtsstand
Zwischen dem Kunden und der AMAG First AG ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Der ausschliessliche Gerichtsstand, für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten, ist Zürich.

Veranstalter / Vermittler

AMAG First AG
Bernstrasse 59,
8952 Schlieren
porsche@amag.ch